SLEAZE-GIALLI AUF DVD UND BLU-RAY (TEIL 1): NACKT FÜR DEN KILLER [MEDIABOOK-REVIEW]

x

n 1

x

SLEAZE-GIALLI

x

AUF DVD UND BLU-RAY

(TEIL 1)

x

NACKT FÜR DEN KILLER

[NUDE PER L’ASSASSINO, 1975]

x

AKA

x

STRIP NUDE FOR YOUR KILLER

x

AKA

x

DIE NACHT DER BLANKEN MESSER

x

AKA

x

DER GEHEIMNISVOLLE KILLER

x

x

nude 002

x

Na also, die # 3 der X-RATED-EUROCULT-Reihe trifft nach FLAVIA und EXORCISM endlich auch meinen Filmgeschmack, denn es geht doch kaum etwas über einen sleazigen Giallo wie DAS AUGE DES BÖSEN oder eben NACKT FÜR DEN KILLER, was eine genaue Übersetzung des Originaltitels NUDE PER L’ASSASSINO ist. Wie man auf dem obigen Foto sehen kann, habe ich ein paar verschiedene Fassungen dieses Sleaze-Epos im Schrank, und das Mediabook von X-RATED setzt diesem Werk nun die Krone auf! Das liegt in erster Linie an der schicken Optik und dem exzellenten, 16-seitigen Booklet von Martin Beine, der wie immer unglaublich viel Zeit investierte, um den Giallo-Fanatikern wirklich etwas Besonderes zu bieten. Die analytische Betrachtung bringt Sachen ans Licht, an die ich nicht mal gedacht habe. Wenn mir jemand vor 20 Jahren prophezeit hätte, daß ich einen Film wie NACKT FÜR DEN KILLER in ferner Zukunft mal in dieser Ausstattung in Händen halten werde, hätte ich ihn wahrscheinlich für komplett verrückt erklärt!

x

n 13

Sämtliche Screenshots stammen von der DVD und nicht der Blu-ray!!!
Die Story??? Naja, da reicht eigentlich ein Satz: Der Sensenmann geht um… Ende! Ok, ok, gleich zu Beginn bekommt man eine extrem sleazige Szene serviert: ein Mann nimmt an einer in Narkose liegenden Frau eine Abtreibung vor, die in die Hosen bzw. in die Badewanne geht. Äh, also die Frau geht in die Badewanne – und zwar tot!
Danach sehen wir Carlo (Nino Castelnuovo), wie er mit seiner Kamera und in einer echt tollen Badehose durch ein Hallenbad stolziert und den Ladies auf die Titten und Ärsche starrt. Doch in den politisch nicht allzu korrekten ’70ern kam das bei so manchen Mädels anscheinend noch gut an. Denn er schafft es tatsächlich, eine leicht unattraktive Lady (Femi Benussi als Lucia) abzuschleppen – und zwar in die Sauna! Würde man heute im Jahre 2014 auf diese Art und Weise eine Frau anmachen, wären zehn Jahre Knast das Mindeste! Aber egal, er nimmt sie anschließend mit ins Fotostudio, und dort sehen wir: Edwige Fenech! Diesmal mit keckem Kurzhaarschnitt, der ihr ausgezeichnet steht. Jamm, sage ich da nur!
Ok, danach geschehen etliche blutige Morde – doch nicht nur an heißen Ladies, sondern auch mal an einem fiesen Fettsack (Franco Diogene als Maurizio), und man ist als Zuschauer wirklich heilfroh, wenn ihn der Killer endlich ins Jenseits befördert! Obwohl er einem beinahe Leid tun kann, wenn er verzweifelt zur Gummipuppe greift …

x

n 3

x

n 4

x

n 5

x

nu 1

x

n 6

x

n 7

Als immer mehr Leute aus dem Fotostudio-Milieu gekillt werden, beginnen Carlo und Magda auf eigene Faust zu recherchieren. Und geraten selbstverständlich in akute Lebensgefahr. Und so soll es in einem Giallo ja auch sein!
Neben DIE RÜCKKEHR DER ZOMBIES gefällt mir NACKT FÜR DEN KILLER aus dem gesamten Schaffen von Andrea Bianchi (es soll tatsächlich Leute geben, die beim Namen Andrea glauben, daß es sich um eine Frau handelt!) eindeutig am besten, weil er genau wie der besagte Zombie-Klopper einfach extrem unterhaltsam und sleazig ist. Ich muß aber gestehen, daß ich längst nicht alle Streifen von Andrea Bianchi kenne. Jedenfalls, als ich NACKT FÜR DEN KILLER zum ersten Mal sah, tippte ich nicht auf den richtigen Täter. Die Auflösung am Schluß kommt deshalb auch ziemlich überraschend. Auf jeden Fall hat sich Andrea Bianchi hier so manches zusammengeklaut: das Fotostudio aus Mario Bavas Mega-Meisterwerk BLUTIGE SEIDE, des Mörders Kluft aus Massimo Dallamanos brillantem DER TOD TRÄGT SCHWARZES LEDER mit Mario Adorf – nur den Schmuddellook, den hat er wohl selbst erfunden. Selbst fiese Sleaze-Werke wie SCHÖN, NACKT UND LIEBESTOLL sehen gegen NACKT FÜR DEN KILLER beinahe wie ein früher Argento aus. 1982 stürzte Andrea Bianchi dann mit dem unglaublichen SCHNEEFITTCHEN UND DIE 7 GLÜCKLICHEN ZWERGE leider endgültig ab … Dafür ist die Mucke, die von Berto Pisano komponiert wurde, in NACKT FÜR DEN KILLER verdammt cool. Manche Melodien bekommt man kaum noch aus dem Kopf! Schade, daß dieser Score noch nicht auf CD erschienen ist.

x

n 8

x

n 9

x

n 10

x

n 11

x

n 14

x

n 15

Die Bildqualität der Blu-Ray des Mediabooks ist nicht berauschend, denn es wurde nicht nur das künstliche Rauschen, sondern auch gleich das Filmkorn mit DNR-Filtern entfernt, was nicht nur zu wächsernen Gesichtern führt. Wenn man sämtliche Schärferegler am BD-Player und Fernseher hoch-, und sämtliche Rauschunterdrücker runterdreht, kann man mit der Bildschärfe noch halbwegs zufrieden sein. Die Farben scheinen dagegen leicht verblaßt zu sein. Dafür ist das Bild sehr sauber. Naja, man könnte es auch als „glatt“ bezeichnen… Außerdem ist das Bild deutlich zu hell. Die deutsche Audiospur ist ok und klingt ähnlich wie bei der alten DVD von X-RATED. Zur italienischen Audiospur wurden zum Glück auch deutsche Untertitel erstellt.

x

35

x

Das interessanteste Extra ist – na klar! – das 16-seitige Booklet von Martin Beine, der schon lange mein Fave-Bookletschreiber ist. Es ist immer wieder erstaunlich, wie intensiv er sich mit den besprochenen Filmen beschäftigt. Erwähnenswert ist natürlich auch der nicht so dolle Audiokommentar von Marcus Stiglegger. Ich weiß nicht wie viele Releases in den letzten Monaten in meinem Briefkasten gelandet sind, die mit seinen Audiokommentaren ausgestattet wurden. Hoffentlich übertreibt er es nicht langsam, denn ich mochte seine Audiokommentare bisher schon ganz gerne. Eine vorbildliche Sache ist der Bonusfilm NACKT ÜBER LEICHEN von Lucio Fulci, den man hier in kompletter deutscher Synchro bestaunen kann. Der Film selbst ist ein früher Erotik-Thriller/Giallo mit dem sympathischen Jean Sorel und der leckeren Marisa Mell …

x

12

x

x

14

x

x

15

x

x

16

x

Auf jeden Fall lege ich das Mediabook allen Giallo-Fanatikern ans Herz, die auch mit einer Prise Sleaze und Trash etwas anfangen können. Mehr davon! Ich bin gespannt, wie es weitergeht …

FILMQUALITÄT: 8, 5 (SLEAZEPUNKTE) / 10

BILDQUALITÄT: 7 / 10

TON (DEUTSCH): 6 / 10

EXTRAS: 8 / 10

x

n2

x

x

11

x

x

33

x

x

12

x

x

13

x

x

15

x

x

16

x

x

17

x

x

18

x

x

19

x

x

20

x

x

21

x

x

22

x

x

23

x

x

24

x

x

25

x

x

26

x

x

29

x

x

30

x

x

31

x

x

32

x

x

34

x

x

36

x

x

37

x

x

39

x

x

40

x

x

41

x

x

44

x

KLASSISCHE GIALLI AUF DVD UND BLU-RAY (TEIL 1): DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE [PASSI DI DANZA SU UNA LAMA DI RASOIO, 1971]

gallo

x

KLASSISCHE GIALLI

AUF DVD UND BLU-RAY

(TEIL 1)

x

DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE

[PASSI DI DANZA SU UNA LAMA DI RASOIO, 1971]

x

roll 1

x

Der italienische Regisseur Maurizio Pradeaux drehte in seiner gesamten Karriere insgesamt nur sieben Filme, die in den Jahren 1966 bis 1989 entstanden. Leider haben weder sein Name noch seine Filme deutliche Spuren hinterlassen. Doch mit seinem sehr klassischen Giallo DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE (Himmel, was für ein Titel!) von 1971 inszenierte er zumindest einen Krimi Italiana (neben dem nicht ganz so dollem PASSI DI MORTE PERDUTI NEL BUIO, 1977), den ich mir mindestens einmal pro Jahr anschaue – und das ohne mich auch nur eine einzige schlappe Sekunde zu langweilen. Letzte Nacht fragte ich mich bei einer erneuten Sichtung, was diesen Giallo eigentlich so besonders für mich macht???
Nun ja, in meinen Augen sind es in erster Linie die beiden extrem sympathischen Hauptdarsteller Nieves Navarro (a.k.a. Susan Scott) aus dem heißen Spanien und der damals ziemlich gut aussehende Ösi Robert Hoffmann. Susi Scott ist ohnehin – neben Edwige Fenech natürlich – die wundervollste, sympathischste Giallo-Lady des gesamten Genres. Sie ist heute noch immer mit dem Kult-Regisseur Luciano Ercoli verheiratet, der sie in zwei seiner ersten drei stylischen Gialli namens FRAUEN BIS ZUM WAHNSINN GEQUÄLT, DEATH WALKS AT MIDNIGHT und DEATH WALKS ON HIGH HEELS als Holde-Maid-in-Nöten einsetzte. Die beiden letzt-genannten Werke werden vielleicht bald schon vom Label FILMART in ihrer exzellenten Giallo-Reihe veröffentlicht. Tja, und Robert Hoffmann habe ich gerade erst in Umberto Lenzis SPASMO gesehen, den ich für seinen besten Giallo überhaupt halte. Ein massiv unterschätzter Psychothriller, dem man unbedingt eine Chance geben sollte!
In Nebenrollen von DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE bekommt der Italo-Fanatiker jedenfalls weitere bekannte Nasen geboten: da wären zum Beispiel Simon Andreu (den man aus vielen Europloitation-Klassikern kennt), Anuska Borova in einer ominösen Doppelrolle und Rodolfo Lolli mit dem ulkigen Nachnamen. Man muß bei aller Sympathie für den Film aber auch gestehen, daß sich Maurizio Pradeaux hübsch bei Dario Argentos brilliantem Meisterwerk DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE bediente, denn gleich die Pre-Credit-Sequenz ist fast wie eine Hommage: Kitty (Susi Scott) beobachtet per Fernrohr einen Sensenmann in Schwarz (inklusive schwarzer Handschuhe), der gerade dabei ist, eine Frau mit einem Rasiermesser ins Jenseits zu befördern. Selbstverständlich will ihr erst mal niemand glauben – auch nicht ihr Verlobter Alberto (Robert Hoffmann) und Kommissar Merughi (George Martin). Doch ausgerechnet Alberto, der dem Täter anscheinend im Alleingang auf die Spur kommen möchte, gerät immer mehr in Verdacht – sowohl bei der Polente, als auch bei Kitty selbst, die eines nachts schließlich sogar versucht, sich aus dem Staub zu machen. Als weitere Morde geschehen, entwickeln sich Kitty und Alberto zu Amateur-Schnüfflern, wie man es aus den meisten Gialli kennt. Und exakt so soll es ja auch sein!
Doch Maurizio Pradeaux setzte nicht nur darauf, daß die Filmheldin etwas beobachtet hat, was auf den Täter schließen lassen könnte, sondern er „lieh“ sich aus DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE unter anderem auch eine Szene, die die Hände des Killers zeigen, die in einem ästhetischen Besteckkasten voller Rasiermesser rumwühlen, was schon ziemlich stark an die Eröffnungssequenz von Dario Argentos Debüt erinnert…

x

roll 4

x

roll 6

x

roll 7

x

roll 8

x

roll 10

x

DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE erschien in Deutschland schon in vielen DVD-Editionen, die teilweise wirklich nicht berauschend aussehen. Als großer Fan dieses schwer unterhaltsamen Giallos habe ich mir alle DVDs in den Schrank gestellt, die ich in den unendlichen des WWW von diesem Film finden konnte. Und die beiden qualitativ besten DVDs sind zum einen die große Hartbox vom Ösi-Label COPERNIKUS (siehe oben) und die kleine Buchbox von X-RATED aus der Giallo-Serie, die jedoch leider  ein falsches Bildformat angibt. Hier wurde anstatt 1, 66 : 1 aus Versehen 2, 35 : 1 angegeben.

x

21

x

x

20

x

x

19

x

x

18

x

x

17

x

x

24

x

x

23

x

Aber ansonsten kann man definitiv nicht meckern, denn sowohl COPERNIKUS als auch X-RATED bieten DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE in fabelhafter Bildqualität, die wohl nur noch durch eine perfekt restaurierte BD-Fassung getoppt werden könnte. Wie man an den Screenshots erkennt, ist das Bild die meiste Zeit scharf, die Farben lebhaft und der Kontrast mehr als solide. Keine Probleme mit DNR-Filtern sind zu sehen, denn das Filmkorn ist intakt. Ich kann nur jedem Giallo-Fanatiker, der diesem speziell im Showdown wirklich unglaublich spannenden Krimi Italiana noch nicht besitzt, empfehlen, sich schnellstens eine dieser beiden DVDs in den Schrank zu stellen.
Beide DVD-Editionen bieten deutschen, englischen und italienischen Ton und deutsche Untertitel. Das Erstaunliche ist nicht nur, daß sie alle drei relativ klar klingen, sondern daß die deutsche Synchro ohne Kaspereien auskommt und wirklich durch die berühmte Bank mit bestens bekannten Sprechern ausgestattet ist, die man als Nostalgiker bis in die kleinsten Nebenrollen allesamt kennt…

x

roll 12

x

roll 13x

x

roll 14

x

roll 17

x

roll 19

x

DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE fährt mit allem auf, was man in einem Giallo sehen möchte: schwarze Handschuhe, sexy Ladies, markante Typen, blitzende Phallussymbole in Form von blutigen Klingen, mehrere spannend inszenierte Schlitzermorde, geile Klamotten, coole Mucke, ulkige Frisuren, irre Möbel usw. Einer der unterhaltsamsten Giallo, die ich jemals gesehen habe. Muß man einfach haben!

x

roll 9

FILMQUALITÄT: 8, 5 / 10

BILDQUALITÄT: 8 / 10

TON (DEUTSCH): 7 / 10

TON (ENGLISCH): 6 / 10

TON (ITALIENISCH): 6 / 10

x

GRUSEL-GIALLI AUF DVD UND BLU-RAY (TEIL 1): DIE NACHT IN DER EVELYN AUS DEM GRAB KAM A.K.A. DIE GROTTE DER VERGESSENEN LEICHEN [LA NOTTE CHE EVELYN USCI‘ DALLA TOMBA, 1971]

susi 49

GRUSEL-GIALLI AUF

DVD & BLU-RAY

(TEIL 1)

 

 

DIE NACHT IN DER EVELYN

AUS DEM GRAB KAM

A.K.A.

DIE GROTTE DER VERGESSENEN LEICHEN

[LA NOTTE CHE EVELYN USCI‘ DALLA TOMBA, 1971]

 

pp 3

Im Jahre 1971 drehte Kult-Regisseur Emilio P. Miraglia mit LA NOTTE CHE EVELYN USCI‘ DALLA TOMBA (Übersetzung: Die Nacht, in der Evelyn ihre Gruft verließ), den man in Deutschland vor allem unter den beiden ulkigen Titeln DIE NACHT IN DER EVELYN AUS DEM GRAB KAM und DIE GROTTE DER VERGESSENEN LEICHEN kennt. Miraglia drehte ein Jahr nach Evelyn den schwer unterhaltsamen LA DAMA ROSSA UCCIDE SETTE VOLTE (DIE ROTE DAME), den man ebenfalls mit Fug und Recht als Grusel-Giallo bezeichnen kann. Und wenn ich so recht überlege, fallen mir im Moment mit dem tollen LA BAMBOLA DI SATANA (DER SATAN OHNE GESICHT, 1969) und dem schrägen BYLETH (HORRORSEX IM GEISTERSCHLOSS, 1973) auch nur noch zwei Titel ein, die die Bezeichnung Grusel-Giallo auch wirklich verdient haben. 7 TOTE IN DEN AUGEN DER KATZE könnte man noch dazu zählen, der wie BYLETH auch als Gotik-Grusler fabelhaft funktioniert.

Es ist jedenfalls komisch, daß von besagtem Miraglia kaum jemand Notiz nimmt, denn auch in Italo-Foren findet man seinen Namen nur selten. Dabei sind seine beiden Grusel-Gialli mit  Sicherheit die besten, die jemals gedreht wurden – obwohl mir LA BAMBOLA DI SATANA (kommt bald von X-RATED in HD!) und BYLETH (schon vor ein paar Jahren als große Buchbox bei X-RATED erschienen) ausgezeichnet gefallen. Doch gerade DIE NACHT IN DER EVELYN AUS DEM GRAB KAM besitzt eine unheimliche und magische Atmos-phäre, die mich immer wieder fasziniert. Ich schaue mir dieses fantastische Werk deshalb auch mindestens zweimal pro Jahr an…

 

pp 3

Doch neben der Atmosphäre glänzen auch die Darsteller wie Anthony Steffen, Marina Malfatti, Erika Blanc ( ), Giacomo Rossi Stuart aus DIE TOTEN AUGEN DES DR. DRACULA und die wundervolle Musik von Zaubermeister Bruno Nicolai, die von meinem heiß geliebten Soundtrack-Label DIGITMOVIES veröffentlicht wurde. Neben dem gefühlvollen, orchestralen Titelthema komponierte Nicola mit dem bizarren Lounge-Style-Stück FUNERAL STRIPTEASE, den mit extrem catchy klingenden Melodien und tollem Orgelspiel veredelten I GET YOU, dem beschwingten Bossa Nova FRESCHI SPOSI (was wohl so viel wie just married! bedeutet) und den beiden romantisch-mysteriösen LA PRIMA NOTTE DI NOZZE und IL FANTASMA DI EVELYN fantastische Mucke, die ein hohes und beinahe unglaubliches Ohrwurmpotential besitzt. Wenn sich die CD noch im Internet bestellen läßt, sollte man auf jedem Fall unverzüglich zur Brieftasche greifen und ein paar Scheine zücken. Es lohnt sich ganz bestimmt!

x

3

x

x

2

x

x

5

x

x

7

x

Doch um was geht’s in Evelyn eigentlich??? Nun ja, in Kurzform ausgedrückt dreht sich alles um die Frage, ob der reiche Lord Cunningham (den der Brasilianer Anthony Steffen spielt) in den Wahnsinn getrieben werden soll oder ob die aus der Gruft auferstandene Evelyn tatsächlich eine wandelnde Tote sein soll – was ich selbstverständlich nicht verraten werde!  Zu Beginn des Films sieht man jedenfalls, wie der gute Lord versucht, aus der Psychiatrie zu entfliehen. Doch die Männer mit den Schmetterlingsnetzen können ihn im letzten Moment schnappen. Kurze Zeit später entlässt ihn sein Freund und Psychologe Doktor Kimberlane (Giacomo Rossi Stuart) jedoch aus der Klinik – und man erfährt, warum Lord Cunningham nicht mehr alle Tassen im Schrank hat: Seine Frau Evelyn betrog ihn einst im Grünen, und da diese rothaarig war, drehen ihn nun jedesmal die Sicherungen durch, wenn er eine Frau mit roten Haaren erblickt!

x

red 17

Er gabelt dann jedenfalls eine Nutte auf und prüft als erstes, ob sie unter ihrer Perücke vielleicht rote Haare versteckt haben könnte. Nachdem er die flotte Biene dann wie in einem halluzinogenen Rausch auspeitscht, schwinden ihm schließlich die Sinne… Und der Zuschauer stellt sich die interessante Frage, ob der Lord die Nutte getötet haben könnte. Ein paar Tage später steigt dann Erika Blanc in einem exklusiven Nachtclub aus einem Sarg und Lord Cunninghams Interesse ist natürlich sofort wieder geweckt. Und alle Freunde von Bella Italia, die die heiße Erika Blanc kennen, wissen, daß die Dame rothaarig ist! Und der gute Lord hat anscheinend wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Eines Tages lernt er dann die blonde Gladys (Marina Malfatti, ebenfalls verdammt sexy) kennen und ehelicht diese schon nach wenigen Wochen. Doch auf seinem Landsitz in einem schloßähnlichem Haus wetzt ein schwarz behandschuhter Sensenmann die Klinge und beginnt eine Mordserie. Und als eines nachts die tote Evelyn am Fenster erscheint, beginnen dem Lord die Sinne zu schwinden. Er schleppt sich in die Gruft und öffnet Evelyns Sarg…

x

x

bl 7

x

x

bl 8

x

x

 

bl 6

x

x

bl 11

x

x

bl 12

x

x

bl 13

x

x

bl 18

x

x

bl 19

x

x

bl 20

x

x

bl 21

x

x

bl 22

x

x

bl 25

x

x

bl 26

x

In Deutschland veröffentlichte das Label X-RATED diesen ultimativen Grusel-Giallo zunächst unter dem Titel DIE GROTTE DER VERGESSENEN LEICHEN und leider im falschen Bildformat auf DVD. Danach erschien in den Vereinigten Staaten das fulminante Emilio-Miraglia-Killer-Box-Set, das den Streifen im Doppelpack mit LA DAMA ROSSA UCCIDE SETTE VOLTE (DIE ROTE DAME) und im originalen Bildformat bietet. Und dann erschien Evelyn unter dem Titel DIE NACHT IN DER EVELYN AUS DEM GRAB KAM ein weiteres Mal bei X-RATED (siehe oben) – und diesmal tatsächlich im originalen Scopeformat. Und nun habe ich alle Fassungen, die ich im Regal gefunden habe, miteinander verglichen (inklusive der italienischen DVD), und komme zu dem überraschenden Endergebnis, daß die zweite DVD-Edition von X-RATED die mit Abstand beste Bildqualität von allen besitzt. Das Bild ist vom alten Siff befreit und bietet lebhafte Farben, eine ansehnlich hohe Schärfe, einen hübsch ausbalancierten Kontrast und eben das grandiose Scopeformat (2, 35 : 1). Und deshalb sollte man als Giallo-Fanatiker exakt diese Scheibe unbedingt im Schrank haben. Und zumindest mir gefällt auch das quietschbunte Coverartwork!

 

nacht

FILMQUALITÄT: 9, 5 /10

BILDQUALITÄT: 9 / 10

TON (DEUTSCH): 7 / 10

BONUSMATERIAL: 4 / 10