PAUL NASCHY (TEIL 14): BLUE EYES OF THE BROKEN DOLL A.K.A. HOUSE OF PSYCHOTIC WOMEN [POSTER, PLAKATE, LOBBYCARDS]

x

20

x

PAUL NASCHY

(TEIL 14)

x

222

x

BLUE EYES OF THE BROKEN DOLL

[LOS OJOS AZULES DE LA MUNECA ROTA, 1974]

x

AKA

x

HOUSE OF PSYCHOTIC WOMEN

x

x

14

x

x

15

x

x

17

x

x

18

x

x

20

x

x

16

x

x

12

x

x

29

x

x

30

x

x

28

x

x

26

x

x

23

x

x

22

x

x

31

x

x

32

x

x

24

x

x

25

x

x

222 3

x

x

222 2

x

LESBISCHE VAMPIRE (TEIL 3): BARBARA CAPELL UND PATTY SHEPARD IN „NACHT DER VAMPIRE“ [LA NOCHE DE WALPURGIS, 1970]

x

nasch 3

x

LESBISCHE VAMPIRE

(TEIL 3)

x

aass

x

BARBARA CAPELL

x

UND

x

PATTY SHEPARD

x

IN

x

NACHT DER VAMPIRE

[LA NOCHE DE WALPURGIS, 1970]

x

AKA

x

WEREWOLF SHADOW

x

x

nasch 5

x

x

asas 

x

x

sn2

x

x

sn3

x

x

sn4

x

x

sn6

x

x

sn9

x

x

sn10

x

x

sn11

x

x

sn12

x

x

sn13

x

x

sn14

x

x

sn15

x

x

sn16

x

x

sn17

x

x

sn18

x

x

sn19

x

x

sn20

x

x

sn21

x

x

sn22

x

x

sn23

x

x

sn24

x

x

sn25

x

x

sn26

x

x

sn27

x

x

sn28

x

x

sn29

x

x

sn30

x

x

sn32

x

x

sn33

x

x

sn34

x

x

sn35

x

x

sn36

x

x

sn38

x

x

sn39

x

x

sn40

x

x

sn41

x

x

sn42

x

x

sn43

x

x

sn44

x

x

sn45

x

x

sn46

x

x

sn47

x

x

sn48

x

x

sn49

x

x

sn50

x

x

sn51

x

x

sn52

x

x

sn53

x

x

sn54

x

x

sn55

x

x

sn56

x

x

sn1

x

x

sn2

x

x

sn3

x

x

sn4

x

x

sn5

x

x

sn6

x

x

sn10

x

x

sn 7

x

x

sn11

x

PAUL NASCHY (TEIL 11): NACHT DER VAMPIRE [DVD-REVIEW: SUBKULTUR VS. DEIMOS]

x

nasch 3

x

PAUL NASCHY

(TEIL 11)

x

nasch 1

x

NACHT DER VAMPIRE

[LA NOCHE DE WALPURGIS, 1970]

x

AKA

x

WEREWOLF SHADOW

x

x

DVD-REVIEW:

x

SUBKULTUR

x

VS.

x

DEIMOS

x

asas 

Daß mein Lieblingsdarsteller Paul Naschy eines Tages in Deutschland in HD erscheint, hätte ich vor ein paar Jahren wirklich nicht für möglich gehalten. Die Scheiben, die ich in den Jahren 2000 bis 2014 sammelte, kamen in den meisten Fällen aus den USA und Spanien. Schade nur, daß die spanischen DVDs meist nur spanischen Ton und keine englischen Untertitel aufweisen konnten. Wem das nicht weiter stört, dem empfehle ich zum Beispiel die beiden Paul-Naschy-Volumes 1 und 2, die dem Naschbär-Freak auch unbekanntere Filme bieten. Ich war jedenfalls ziemlich erstaunt, als ich las, daß das Label SUBKULTUR eine ganze Reihe mit Naschy-Filmen plant. NACHT DER VAMPIRE ist nun nach der Dokumentation THE MAN WHO SAW FRANKENSTEIN CRY und dem fantastischen DER WERWOLF (1981) der dritte Teil. Und NACHT DER VAMPIRE ist mein absoluter Alltimefave mit Paul „Meister Petz“ Naschy als Waldemar Daninsky, dem wildgewordenen Teddybären aus Polen.
x
dei 20

x

Zu NACHT DER VAMPIRE schrieb ich in der OFDB:
„… einfach wundervoll, wenn die sexy Vampirinnen durch die Gegend hüpfen und Paule als Werwolf blutige Schandtaten begeht. Das hat einen unbändigen Charme, was da auf dem Bildschirm vor einem abläuft. Hätte ich eine Zeitmaschine, würde ich ohne Umwege auf der Stelle ins Jahr 1970 zurückdüsen und direkt ins nächste Bahnhofskino gehen, um mir diesen Streifen mit ein paar anderen Verrückten auf der großen Leinwand anzusehen.
In NACHT DER VAMPIRE ist wirklich alles drin: wunderschöne, sexy Ladies (besonders die unglaublich leckere Barbara Capell hat es mir seit Jahren angetan), Paule als „Meister Petz“, eine dunkle Waldgegend, ein atmosphärisches, unheimliches Haus, ein Friedhof, auf dem Paule die tote Gräfin Nadasdy wieder auferstehen läßt, viele blutige Szenen (trotzdem natürlich harmlos), coole Klamotten, abgesäbelte Pappköpfe, eine knallbunte Farbfotografie, geile Mucke und Titten…

https://lasse666.wordpress.com/2014/11/12/paul-naschy-teil-3-barbara-capell-in-nacht-der-vampire-la-noche-de-walpurgis-a-k-a-werewolf-shadow-1970/

Aber wie ist nun die Bildqualität der DVD von SUBKULTUR im Vergleich zur alten US-Scheibe von DEIMOS??? Auch wenn ich es nicht gerne sage, aber DEIMOS haben definitiv die Nase vorne – selbst wenn man die DVD mit der BD von SUBKULTUR vergleicht. Der Transfer vom Label DEIMOS ist viel sauberer und besitzt deutlich sattere, lebhaftere Farben. DEIMOS bietet unter anderem ein stärker ausgeprägtes Blau. Hier ein paar Beispiele:

x

dei 2

DEIMOS

dei 10

SUBKULTUR

dei 3

DEIMOS

dei 12

SUBKULTUR

dei 4

DEIMOS

dei 13

SUBKULTUR

dei 5

DEIMOS

dei 14

SUBKULTUR

dei 6

DEIMOS

dei 15

SUBKULTUR

dei 7

DEIMOS

dei 16

SUBKULTUR

dei 8

DEIMOS

dei 17

SUBKULTUR

x

Mir persönlich gefällt die Farbgestaltung von DEIMOS deutlich besser, aber das ist natürlich alles Geschmackssache. Auffällig am Transfer von SUBKULTUR ist, daß man extrem viele Verschmutzungen zu sehen bekommt, die teilweise fast schon ein bißchen stören. Auch künstliches Rauschen ist zu erkennen.
Tontechnisch hat DEIMOS ebenfalls die Nase vorne, denn sowohl die spanische, als auch die englische Audiospur klingen sauber und klar verständlich. SUBKULTUR bieten eine spanische und eine deutsche Tonspur. Die deutsche besitzt auf jeden Fall ihre Schwächen wie Rauschen.
In Sachen Bonusmaterial haben SUBKULTUR aber mehr zu bieten. Interessant ist hier ein Vergleich zwischen den Booklets von Mirek Lipinski (DEIMOS) und Angel Gomez Rivero. Bei Mirek Lipinski spürt man die echte Liebe zu Paul Naschys Filmen in nahezu jeder Zeile, während Angel Gomez Rivero eher neutral klingt.
Beide Label bieten sowohl die Clothed-, als auch die Unclothed-Fassung, was ja immer eine Freude ist.
Ich empfehle allen Naschy-Fanatikern beide Releases, wobei die DVD von DEIMOS schon sehr rar ist. Also beeilt euch!

x

dei 20

FILMQUALITÄT: 10 / 10

BILDQUALITÄT (DVD): 7 / 10

BILDQUALITÄT (BD): 8 / 10

TON (DEUTSCH): 6 / 10

EXTRAS: 7 / 10

x

dei 21

FILMQUALITÄT: 10 / 10

BILDQUALITÄT: 9 / 10

TON (ENGLISCH): 7 / 10

EXTRAS: 5 / 10

x

nasch 5

x