DIE BESTEN ZITATE DES CHARLES BUKOWSKI (TEIL 209): KAKERLAKE

x

buk4

x

DIE BESTEN ZITATE DES

x

CHARLES BUKOWSKI

(TEIL 209)

x

KAKERLAKE

x

buk5

x

„Ich glaube, daß ich wegen

(oder trotz)

meiner 46 Jahre in der Hölle

über eine Art Kakerlakenzähigkeit

verfüge, angesiedelt

(möglicherweise)

unter meinem linken Zeh.

Es ist eine Haltung

irgendwo zwischen

Hellsicht & dem Gelächter

eines Wahnsinnigen –

und mit gleichem Abstand

zu Lebensmut auf der einen

und Selbstmord auf der anderen

Seite.“

x

buk7

x

DIE BESTEN ZITATE DES CHARLES BUKOWSKI (TEIL 206): JETZT!

x

buk4

 

x

DIE BESTEN ZITATE DES

x

CHARLES BUKOWSKI

(TEIL 206)

x

JETZT!

x

buk5

x

„Jetzt,

da die Hoffnungen

von einst

versickern,

versanden…

x

Jetzt

zünde ich mir die

nächste Zigarette an,

gieße mir noch einen

Drink ein –

x

es war ein toller

Fight

x

und ist es

noch.“

x

buk7

x

DIE BESTEN ZITATE DES CHARLES BUKOWSKI (TEIL 205): AUF DIE BESTEN

x

buk9

x

DIE BESTEN ZITATE DES

x

CHARLES BUKOWSKI

(TEIL 205)

x

x

AUF DIE BESTEN

x

buk5

x

„Manche

glauben,

daß Gott ihnen hilft,

all das

durchzustehen,

x

andere nehmen

das Heft

selbst in die Hand,

x

und auf die

x

trinke ich

heute Nacht.“

x

buk7

x

DIE BESTEN ZITATE DES CHARLES BUKOWSKI (TEIL 204): MANCHMAL / SOMETIMES

x

buk4

 

x

DIE BESTEN ZITATE DES

x

CHARLES BUKOWSKI

(TEIL 204)

x

MANCHMAL / SOMETIMES

x

buk5

x

„Manchmal liege ich in der Dunkelheit,

ausgestreckt auf meinem Bett,

starre an die Decke,

und dann kommt mir der für manche

vielleicht seltsame Gedanke:

es ist immer noch schön,

ich selbst zu sein.“

x

/

x

„Sometimes I lie in the darkness,

stretched out on my bed,

stare at the ceiling,

and then a strange thought

comes to me:

it’s still beautiful

to be myself.“

x

buk7

x

DIE BESTEN ZITATE DES CHARLES BUKOWSKI (TEIL 203): NIEMALS

x

hanker60

x

DIE BESTEN ZITATE DES

x

CHARLES BUKOWSKI

(TEIL 203)

x

NIEMALS

x

hanker62

x

„Meine Bilder fliegen wie Vögel

zwischen all den Ohrringen und Flaschen,

zwischen den roten Lippen, den Liebesbriefen

und dem letzten Klavier umher und am liebsten

würde ich schreien,

daß ich Recht hatte:

uns hätte es

niemals

geben dürfen.“

x

hanker32

x