NACHTGEDICHTE: DIE MIEZE

x

mieze3

x

NACHTGEDICHTE:

x

DIE MIEZE

x

x

moon3

x

Spät in der Nacht

liegst du bei mir im Bett,

und ich höre zu, wie du atmest.

Ich schaue auf deinen Rücken

und denke daran, wie sehr

ich deine blauen Augen und

dein Lächeln mag, und daran,

ob es dich überhaupt wirklich gibt.

x

Zweisamkeit kann süchtig machen,

wenn man die Einsamkeit erst mal

verlernt hat.

x

Und wenn du fort bist, fühle ich dich so,

als seien wir noch immer eins.

x

moon2

x

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s