CHRISTIAN BRÜCKNER LIEST CHARLES BUKOWSKI (TEIL 1): ASYL

x

br1

x

CHRISTIAN BRÜCKNER

x

LIEST

x

CHARLES BUKOWSKI

(TEIL 1)

x

ASYL

x

br2

x

http://www.youtube.com/watch?v=ssYy1p5Oo3s

x

x

Du hast nicht gelebt

bis du mal in einem

Pennerasyl

gewesen bist

mit nichts als einer

nackten Glühbirne

auf Pritschen zusammen-

gepfercht mit 56 Männern

die alle gleichzeitig

schnarchen, und manche

Schnarcher so abgrundtief,

so unvorstellbar

widerlich –

ein schwarzes verrotztes

unmenschlich ekelhaftes

Gerassel wie aus dem

Hades.

x

Der Kopf zerpringt dir

fast von diesem

Todesröcheln

x

und dem Gestank

nach schweißverkrusteten

Socken, nach vollgepissten

und verschissenen

Unterhosen

x

und über allem

kreist träge die

x

Luft und riecht

als würde sie in

Mülltonnen

geliefert.

x

Diese Leiber

im Dunkeln

x

dick und

dünn

und krumm

x

da ein Arm

ab, dort ein

Bein

x

und dort ein

gelähmtes

Hirn

x

und am

schlimmsten

die totale

Hoffnungslosigkeit

x

die dich zudeckt

und einhüllt

wie ein

Leichentuch.

x

Es ist nicht

zum Aushalten

x

du stehst auf

x

gehst raus

x

durch die

Straßen

x

die Bürgersteige

rauf und runter

x

an Häuserfronten

lang

x

um eine

Ecke

x

und die gleiche

Straße wieder

zurück.

x

Das sind alles

mal Kinder gewesen

denkst du.

x

Was ist

mit ihnen

passiert?

x

Und was

mit mir?

x

Es ist

kalt und

x

dunkel

da draußen.

x

br3

x

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s